EcoBilanz

EnergieEffizienzNetzwerk

Energieeinsparung ist in vielen Unternehmen ein neues Handlungsfeld geworden – der Anlass ist oft eine geplante Kosteneinsparung, gelebter Umweltschutz, Unabhängigkeit von Energiepreissteigerungen oder rechtliche Rahmenbedingungen (EDL-G, DIN EN ISO 50001, DIN EN 16247, o.ä.).

Aber wie geht man vor? Welche Maßnahmen passen in welcher Reihenfolge ideal zu Ihrem individuellen Unternehmen?

Mit den EnergieEffizienzNetzwerken haben die Wuppertaler Stadtwerke, Stadtwerke Solingen sowie die Energie Wasser Remscheid gemeinsam mit der Neue Effizienz samt ihrer Partner ein neues Angebot mit passgenauen Lösungen entwickelt.

Gemeinsam mit anderen Unternehmen erarbeitet man sich in einem vertrauensvollen Verhältnis die ersten Grundlagen und stellt sich seinen eigenen Plan für die nächsten Jahre auf. Dabei greifen wir auf ein umfangreiches und hochspezialisiertes Expertenteam aus unserer Region zurück, das Sie bei der Umsetzung unterstützt. 

Lesen Sie hier mehr über unser Programm und sprechen Sie uns gerne persönlich an!

  

Termine

Derzeit gibt es keine aktuellen Termine.

News

08.11.2016 Abwärmenutzung: dena sucht Unternehmen

Noch bis 25. November 2016 können sich interessierte Unternehmen für die Auszeichnung „Leuchtturm energieeffiziente  Abwärmenutzung“ bewerben. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) sucht derzeit Unternehmen, die bei Energieeffizienzmaßnahmen auf die Vermeidung und Nutzung von Abwärme setzen. (Text: dena)

08.09.2016 Förderprogramm zur Heizungsoptimierung gestartet

Ab 01.08.2016 wird der Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen gefördert. Zusätzlich kann auch der hydraulische Abgleich am Heizungssystem gefördert werden. Ansprechpartner ist hierbei das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

05.09.2016 Neue Förderung: KfW-Energieeffizienzprogramm – Abwärme

Die KfW Bank bietet eine neue Förderung für Abwärmenutzung in KMU und Großunternehmen an. Im Rahmen des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) wurde diese Programm ins Leben gerufen.Gefördert werden innerbetriebliche Vermeidung und Nutzung, außenbetriebliche Nutzung und Verstromung von Abwärme. Gleichzeitig wird auch die Erstellung eines Abwärmekonzeptes und das Controlling gefördert. Das Programm sieht vor, Fördermittel von bis zu 25. Mio Euro pro Vorhaben bereitzustellen, bei einer bis zu 100% Finanzierung der förderfähigen Kosten. 

12.07.2016 Kaufprämie für Elektrofahrzeuge startet am 2. Juli.

Die Förderrichtline zur Umsetzung der Kaufprämie für Elektrofahrzeuge (Umweltbonus) ist Anfang Juli veröffentlicht worden und tritt am 2. Juli in Kraft. Sie gilt rückwirkend ab dem 18. Mai 2016.

15.06.2016 Herausforderung Energieeffizienz - Energieeinsparung im Unternehmen

Die Neue Effizienz bietet im Rahmen der diesjährigen TAW-Sommerakademie einen Workshop zum Thema "Herausforderung Energieeffizienz - Energieeinsparung im Unternehmen Erste" an. In der Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie das Energie­effizienz­potential Ihres Unternehmens erkennen, wie Sie Ihr Unternehmen durch die Energie- und Energie­kosten­einsparung wettbewerbsfähiger machen und welche Investitionen Sie tätigen sollten, um innovativ zu bleiben.

14.06.2016 Das BMWi startet die Nationale Top-Runner Initiative (NTRI)

Energieeffizientere Geräte sollen in Unternehmen und Haushalten schneller verbreitet werden. Die heute gestartete Initiative "Nationale Top-Runner Initiative" des Bundeswirtschaftsministeriums soll dazu einen wichtigen Beitrag leisten.

01.06.2016 BMWi startet "Step up"

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie startet das Pilotprogramm " Förderung von Stromeinsparungen im Rahmen wettbewerblicher Ausschreibungen: Step up!". Ziel des Programmes ist es, die Energieeffizienz in Unternehmen zu steigern.